· 

Was haben uns die Grünen und die ÖDP in 2014 versprochen?

Nichts zu finden. In den vorliegenden Unterlagen kommen beide nicht vor. In der Zeitung stand auch nichts. Kann man jetzt bewerten wie man will. Nichts versprochen, also auch nichts falsch gemacht?

 

Gewählt wurden aus der gemeinsamen Liste nur Kanditaten der ÖDP

 

Frey Ulrich mit         2.351 Stimmen

Vogt Günther mit     1.215 Stimmen

 

Zur Wahl gabe es einen gemeinsamen Aujftritt in Facebook Grüne und ÖDP für den Stadtrat Miltenberg Informativ ist dieser nicht, und nach der Wahl war Schluss. Die Seite ist heute noch auf dem Stand vom 16.05.2014!

 

Keine weitere Aktivität, keine Information. Das ist genau das, was ich verurteile. Nach der Wahl sind die Wähler vergessen! Hier haben sich beide Parteien exakt wie die liberalen Miltenberger verhalten. Nur dass diese ihren Internetauftritt inzwischen abgeschaltet haben.

 

Wofür die beiden gewählt wurden kann ich nicht beurteilen, Herr Frey hat sich vor vielen Jahren für mehr Transparenz engagiert, und steht auch heute noch dazu. Mehr ist mir nicht bekannt.

 

Die Grünen konnten damals keinen einzigen Kandidaten in den Stadtrat bringen. Aus heutiger Sicht zwar erstaunlich, zeigt aber, wie die Zeiten sich geändert haben.

 

Gesamturteil: Null Prozent geliefert?

oder 100% von Null geliefert?

 

Hier gehts zu Teil 1 Helmut Demel  Teil 2 Freie Wähler  -   Teil 4 MWG  Teil 5 SPD  -  Teil 6 liberale Miltenberger  -  Teil 7 CSU

Kommentar schreiben

Kommentare: 0