· 

Jubiläum 90 Tage online

Warum macht das Rathaus die Tür eigentlich nur halb auf?

 

Lohnt es sich angesichts der minimalen Öffnungszeiten nicht, beide Türen aufzumachen?

 

Bei meinem Portal stadtwatch.de sind alle Türen 24 Stunden an sieben Tagen die Woche für Sie offen.

 

Das scheint sinnvoll zu sein. Guter Service zieht "Kunden" an. Die Resonanz ist toll und steigt laufend an.

 

Meine Motivation ist größer als jemals zuvor. Vorgänge transparent zu machen, diese im Internet für immer und für alle zugänglich zu machen, kommt an und sorgt für immer mehr Öffentlichkeit.

 

Die bisherige Strategie unserer Verwaltung, alles auszusitzen, ist nach wenigen Wochen eh vergessen, funktioniert dann nicht mehr.

 

Auch jede Beschwerde als Einzelfall abtun, und den Bürger abwimmeln, wird nicht mehr funktionieren. Die Dokumentation wird zeigen, dass es sich eben nicht nur um einzelne Vorgänge handelt.

 

In der Vergangenheit gab es immer wieder mal kritische Berichte in der Presse, das hat sogar den Stadtrat kurz aufgeschreckt - siehe Stadt Miltenberg will Presseberichterstattung ändern. Auch kritische Leserbriefe zu einzelnen Themen sind in Miltenberg keine Seltenheit.

 

Aber in der kurzlebigen Medienwelt, ist dies alles nicht lange präsent. Oder erinnern Sie sich noch an kritische Artikel und Leserbriefe aus dem letzten Jahr? Oder gar an die Vorgänge in 2016, die dazu geführt haben, dass ein Chefredakteur unserem Stadtrat die Funktion der Presse erklären musste?

 

Das will und werde ich ändern. Wer sich über Miltenberg im Internet informiert, stößt bereits jetzt früher oder später auf mein Portal. Sollte in ein paar Jahren jemand etwas über die Amtszeit unseres Bürgermeisters oder Stadtrats schreiben wollen ist sichergestellt, dass er umfassend informiert wird.

 

Ich habe viele Vorgänge auf dem Tisch, über die ich in den nächsten Wochen berichten werde. Hier nur zwei Beispiele, um Sie neugierig zu machen:

 

Wissen Sie beispielsweise, dass unser Bürgermeister als Referent durch die Republik reist und Vorträge hält?

 

Kennen Sie das Ergebnis eines zweitägigen Strategieforums der Stadt Miltenberg - mindestens 29 Teilnehmer?

 

Wenn Sie mehr Transparenz zu Vorgängen in der Stadt Miltenberg schaffen wollen, können Sie sich gerne an mich wenden. Sie können sicher sein, hier wird nichts unter den Teppich gekehrt, alles wird aufgearbeitet, transparent gemacht, und für alle sichtbar ins Internet gestellt.

 

Vielen Dank an alle Leser, die mich moralisch und mit Fakten unterstützen. Ich werde dranbleiben und dauerhaft für Verbesserungen in unserer Verwaltung kämpfen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0