· 

Stadtrat von Miltenberg schaut zu, wie Bürger immer schlechter informiert werden?

Neuerdings herrscht im Sitzungskalender der Stadt Miltenberg gähnende Leere. Wann der Stadtrat und seine Ausschüsse künftig tagen, dürfen wir Bürger jetzt nicht mehr frühzeitig wissen?

 

Oder wird jetzt generell planlos, ziellos und über Nacht agiert? Das würde bedeuten, auch Stadträte wissen nichts mehr, und müssen jederzeit verfügbar sein. Damit unser Bürgermeister sie kurzfristig zum Armheben einbestellen kann?

 

Ich glaube das nicht, denn selbst das benachbarte kleinere Bürgstadt ist in der Lage, seine Sitzungstermine bis Jahresende zu planen und seine Bürger im Internet darüber zu informieren. Viele (alle?) anderen Kommunen übrigens auch. Bei uns wird jetzt auch diese Information zum Herrschaftswissen der Stadträte erkoren?

 

Vielleicht ist das ja wieder mal nur ein Fehler unserer Verwaltung, die offensichtlich komplett überfordert ist, wenn es um das Thema Bürgerinformation geht. Das glaube ich allerdings fast nicht mehr.

 

Und wenn, fragt man sich, warum unser Stadtrat da nicht mal eingreift?

 

Es wäre dringend notwendig Regeln festzulegen um dafür zu sorgen, dass Miltenberger Bürger besser informiert werden. Wenn man nur mal den Mut hätte zu bestimmen, die Bürgerinformation wird auf dem aktuellen Stand festgeschrieben, und darf sich nicht mehr verschlechtern, wäre das ja zumindest mal ein Zeichen.

 

Ist sich unser Stadtrat eigentlich bewusst, welches Licht solche Vorgänge in der Verwaltung auf das Gremium und jeden einzelen Stadtrat werfen?

 

Der Stadtrat ist das oberste Gremium der Stadt und kontrolliert die Verwaltung!

 

Zumindest nach dem Gesetzestext der Gemeindeordnung. Ich könnte mir das alles nur erklären, wenn der komplette Stadtrat zur nächsten Wahl nicht mehr antreten will, und sich bereits auf die Rente vorbereitet. Dem ist aber nicht so, zumindest einer will weiter machen und sogar Bürgermeister werden.

 

Wie steht eigentlich Cornelius Faust zu der Informationspolitk der Stadt Miltenberg?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0