· 

Termine März 2019 in der Kommunalpolitik Miltenberg

Die Übersicht richtet sich an alle politisch interessierten Bürger und soll Information und Bürgerbeteiligung über kommunale Themen losgelöst von wenigen Wahlterminen verbessern. Termine im März:

  • 08.03.2019 20:00 Uhr - Grüner Stammtisch, Lavanta, Bürgstadter Str. 1 in Miltenberg
  • 14.03.2019 19:00 Uhr - Miltenberger Stadtrat, Sitzungssaal des Rathauses
    • Achtung: Terminänderung auf Mittwoch den 13.03.2019 um 19:00 Uhr
  • 26.03.2019 14:00 Uhr - Auss. für Energie, Natur und Umwelt, goßer Sitzungssaal Landratsamt
  • 27.03.2019 19.00 Uhr - Miltenberger Stadtrat, Sitzungssaal des Rathauses

Von den Parteien sind wieder nur die Grünen aktiv. Die ziehen das wirklich durch. Alle anderen haben sich nun drei Monate lang nicht um Bürger und Wähler gekümmert. Erstaunlich.

 

Über 500 Bürger haben bereits eine Petition unterschrieben, und fordern mehr Information. Das scheint die übrigen Parteien in Miltenberg bisher aber nicht zu beeindrucken.

 

Die CSU ist nach wie vor nicht existent. Allerdings haben die vielen Termine der Senioren-Union sicher mehr Spaßfaktor als Kommunalpolitk in Miltenberg, oder gar Bürger zu infomieren.

 

Die liberale Miltenberger basteln immer noch an ihrer Seite. Variante 1, es ist noch zu früh für Wahlkampfsprüche. Variante 2, es soll echte Informationen geben, das braucht halt seine Zeit.

 

Die SPD möchte Bürger lieber nicht informieren? Über einen Antrag zum Seehecke Abklatsch konnte man in der Zeitung was lesen. Getreu der Miltenberger Tradition wird dieser aber nicht veröffentlicht. Warum eigentlich?

In Facebook stammt der neueste Beitrag vom Juni 2016. Mein Rat: Schnellstens abschalten! Das tut ja weh!

 

Die MWG Miltenberger Wahlgemeinschaft gibt es nach wie vor im Netz nicht.

 

Die freien Wähler Miltenberg meinen, wer was über sie wissen will, muss sich bei Facebook anmelden. Dort erfährt man, sie haben einen Ausflug nach Marktheidenfeld gemacht. Ich hätte eigentlich Informationen zur Kommunalpolitik in Miltenberg erwartet. Ist das die neue Spaßpartei?

 

ÖDP - Informative überregionale Seite, keine Info über Kommunalpolitk in Miltenberg.

 

Die im Stadtrat von Miltenberg vertretenen Parteien haben offentsichtlich keine Lust, Bürger zu informieren. Warum sorgen sie nicht einfach dafür, dass die Stadt informiert? Aktuell entsteht der Eindruck, alle stehen hinter der öffentlich vertretenen Informationsverweigerung von Helmut Demel!

 

Wenn Sie Anregungen zur Terminliste haben, oder etwas fehlt, bitte melden. Ich werde dies dann ergänzen. Allerdings gilt: Nur Termine die auch im Internet sichtbar sind, werden berücksichtigt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0