· 

Vorbildliche Bürgerinformation in Freudenberg - Beispielhaft für die ganze Region!

Sitzungsunterlagen werden vor der Sitzung des Gemeinderates allen Bürgern zur Verfügung gestellt. Damit können sich die Bürger vorher informieren und haben den gleichen Informationsstand wie die Gemeinderäte.

 

Für die Sitzung des Gemeinderates in Freudenberg am 10.09.2018 können sie aktuell neben der Einladung die kompletten Sitzungsunterlagen im Internet einsehen. Einfach hier klicken.

 

Beispielhaft für unsere Region und Standard in bürgerfreundlcihen, modernen und transparenten Kommunen.

 

Wichtig: Die Unterlagen werden vor der Sitzung veröffentlicht! Nicht erst danach.

 

Miltenberg und Nachbargemeinden veröffentlichten keine Sitzungsunterlagen. Noch nicht mal nach einer Sitzung. Von solchen Informationen können wir Bürger hier nur träumen.

 

Warum eigentlich? Irgend etwas läuft hier in der Region noch gewaltig schief!

Freudenberg informiert Bürger vorbildlich
Freudenberg informiert Bürger vorbildlich

 

Die kleinste Kommune bietet die besten Informationen, wie geht denn das?

 

Im Vergleich ist in Freudenberg nahezu alles grün. Es fehlt bei den Satzungen die Kostenordnung, wobei unklar ist, ob überhaupt eine existiert.

 

Daneben fehlt die Veröffentlichung der Tagesordnung von nicht öffentlichen Sitzungen.

 

Dieser Punkt ist relativ neu. In Bayern praktiziert dies aktuell nur die Stadt München, obwohl die Gemeindeordnung für Bayern sagt, Tagesordnungen sind zu veröffentlichen, ohne zwischen öffentlich und nicht öffentlich zu unterscheiden.

 

Dies wird von den Kommunen noch ignoriert, erste Initiativen gegen die Heimlichtuerei sind aktiv, Blockierer haben aber noch die Mehrheit. Insofern kann man nicht erwarten, dass eine kleine Kommune wie Freudenberg hier vorprescht.

 

Man kann also sagen, Freudenberg ist in diesem Bereich vorbildlich, es fehlt nichts.

 

Ganz anders sieht es leider im Raum Miltenberg aus. Alle Bürger und Mandatsträger sind aufgerufen, hier etwas zu verändern.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0