· 

Transparenz in der Region Miltenberg - Öffnungszeiten der Kommunen im Vergleich

Vorab etwas zum Nachdenken. Die Kommune mit dem besten Internetangebot, bietet ihren Bürgern mit weitem Abstand zusätzlich die längsten Servicezeiten im Rathaus an.

 

Da kommt man mit dem Kopfschütteln ja gar nicht mehr nach!

 

Öffnungszeiten sind der sichtbarste Teil vom Service in einer Verwaltung bzw. Kommune.

 

Maßstab ist die Stadt mit den bürgerfreundlichsten Öffnungszeiten, das ist aktuell Wertheim. Von 47 Stunden in der Woche ist dort nur eine Stunde nicht geöffnet.

 

Geschlossen ist dort Freitag zwischen 12:00 und 13:00 Uhr. Da hat nur Freudenberg geöffnet. Freudenberg öffnet als einzige Kommune auch schon vor 08:00 Uhr.

 

Die Messlatte sind also 47 Stunden maximale Servicezeit pro Woche, von denen Wertheim 46 Stunden für Bürger geöffnet hat.

 

Im Raum Miltenberg sieht es dagegen furchtbar schlecht für uns Bürger aus.

 

Bürgstadt und Erlenbach liegen an der Spitze und bieten ihren Bürgern jeweils 30 Stunden Service. Das sind 65% dessen, was Wertheim bietet.

 

Die übrigen Kommunen haben zwischen 24 und 26 Stunden geöffnet, das entspricht 54% von Wertheim.

 

Vereinfacht kann man sagen, in unserer Region bieten die Kommunen nur gut die Hälfte an Service an

 

Wie auch immer es dazu gekommen ist. Es besteht erheblicher Handlungsbedarf.

Der Service für uns Bürger könnte und sollte deutlich besser sein!

 

Hier sehen Sie die Verteilung der Öffnungszeiten auf die Woche.

 

Grün     bedeutet geöffnet

Rot        bedeutet geschlossen

Hellgrün bedeutet teilweise geöffnet

 

Man könnte pauschal sagen, Nachmittags möchten unsere Verwaltung ihre Ruhe haben.

 

Dass es unseren Beamten gelungen ist, uns den sogenannten langen Donnerstag als Service zu verkaufen, verdient Bewunderung.

 

Letztendlich haben sich hier bürgerferne Arbeitszeiten in unseren Verwaltungen eingeschlichen, die dringend überdacht werden müssen.

 

Wertheim zeigt, dass es anders geht. Warum nicht auch bei uns?

 

Ein Dienstleister, der sich um seine Kunden bemüht, würde nicht so agieren (können).

 

Daneben kann man noch in der Zeitung lesen, bitte nicht von 9:00 bis 10:00 Uhr, da ist Frühstückspause.

 

Ein Leser schreibt mir, ich soll doch mal Freitags um 11.45 zur Stadtverwaltung Miltenberg gehen - da ist schon Wochenendstimmung, und der Bürger stört.

 

In Summe kein schönes Bild.

 

Vielleicht hilft hier ja Transparenz, um Verbesserungen für uns Bürger zu erreichen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0