· 

(Kleine) Korrektur zur Informationspolitik im Landkreis

Meine Aussagen zur Bereitstellung von Informationen durch den Landkreis muss ich etwas abschwächen. Es sind mehr Infomationen da, als ich gefunden habe. Tatsächlich kann man die Protokolle der Kreistagssitzungen und der Ausschüsse im Internet abrufen.

 

Kritik ist trotzdem berechtigt. Die Informationen sind da, aber sehr effektiv verborgen.

 

Selbst nachdem mir das Landratsamt schriftlich mitgeteilt hat, dass eine von mir angeforderte Information im Internet verfügbar ist, habe ich mehrere Anläufe gebraucht, um diese zu finden.

 

Ich bin Kaufmann, kein Verwaltungsfachmann und auch kein Technikfreak. Dachte aber bisher, ich bin einigermaßen intelligent. Hier bin ich aber mehrmals grandios gescheitert. Vielleicht war es nur Pech, weil die Suchfunkton gerade in diesem Fall falsche Ergebnisse liefert (Murphys Gesetz?).

 

Man muss auf der Seite des Landkreises unter Landkreis auf Kreistag und Politik, dann auf Sitzungskalender. Immer noch nichts! Erst wenn man alte Termine aufruft, sieht man Protokolle. Da muss man erst mal drauf kommen. Auf der Suche nach einem Thema hilft das aber dann immer noch nicht weiter.

 

Mit etwas Phantasie, nutzt man dann das Suchfeld - und erhält unvollständige Ergebnisse. Als Profi, nach Durchsicht vieler Kommunaler Seiten erkennt man dann, dass es eine zusätzliche Recherchefunktion gibt. Mit dieser sind die Suchergebnisse besser, aber man muss aufpassen. Es ist ein Zeitrahmen für die Suche vordefiniert. Nur wenn man diesen erweitert kommt das gesuchte Ergebnis.

 

Alles in allem: Technische Möglichkeiten werden vollkommen benutzerunfreundlich zur Verfügung gestellt. Zum Vergleich die Stadt Würzburg. Dort gibt es zuallererst mal den Punkt: Bürgerinformationssystem. Sehr sinnig, denn nicht jeder denkt bei "Kreistag und Politik" an Sitzungsprotokolle und Recherchemöglichkeiten.

 

In Würzburg kommt dann zuerst eine Seite (Willkommen ....) auf der erklärt wird

- welche Informationen hier verfügbar sind

- wie man dort recherchieren kann

alles irgendwie sehr sinnvoll, durchdacht und mit hohem Nutzen für den Bürger - Warum ist das bei uns so nicht möglich? Bitte nicht auf die Würzburger Seite gehen. Sie werden vollkommen frustriert wenn Sie sehen, wie eine bürgerfreundliche Verwaltung agiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0