· 

Wann wurde der Zuckmantelturm in Miltenberg erbaut?

Am Turm sind zwei Schilder angebracht, die nicht zusammen passen. Es werden unterschiedliche Baujahre genannt.

 

Auf Schild 1 steht das Jahr 1451. Die Touristinformation DREI AM MAIN schreibt auf ihrer Internetseite:

 

Der Zuckmantelturm wurde im Jahr 1351 erbaut. Was stimmt nun?

 

Auf Schild 2 kann man lesen Mitte des 14. Jahrhunderts.

 

Wikipedia: Das 14. Jahrhundert begann am 01. Januar 1301 und endete am 31. Dezember 1400.

 

Damit passt dieses Schild zu der Aussage auf der Internetseite der Touristinformation.

 

Aber was hat dann das Schild mit dem Jahr 1451 zu bedeuten?

 

Und warum hängen zwei Schilder mit unterschiedlichen Aussagen an diesem Denkmal?

 

Der Begriff Schilderwald aus dem Straßenverkehr bekommt hier eine ganz neue Bedeutung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ulrike Ackermann (Donnerstag, 08 August 2019 15:45)

    Sehr geehrter Herr Spachmann,

    vielen Dank für die Information.

    Wir haben den Tippfehler bereits korrigiert und den Text entsprechend auf der Webseite ergänzt. Die Schilder werden ebenfalls überprüft.

    „Bereits im 14. Jahrhundert befand sich an dieser Stelle ein Turm, der in 1451 seine heutige Form erhalten hat und Zuckmantelturm genannt wird. Er befindet sich unweit des Würzburger Turms (1379), seine Lage und die bauliche Gestaltung weisen ihn als wehrhaften Eckpfeiler der südöstlichen Stadtbegrenzung aus. Hier war die Stadt besonders verwundbar.“

    Gerne können Sie uns in Zukunft Rückmeldungen direkt zukommen lassen.


    Beste Grüße vom Engelplatz

    Ulrike Ackermann
    DREI AM MAIN
    tourismus@miltenberg.info


  • #2

    Wolfgang Spachmann (Freitag, 09 August 2019 07:10)

    Sehr geehrte Frau Ackermann,

    danke für die Information. Die Stadt Miltenberg reagiert auf Bürgeranfragen, selbst wenn gesetzliche Fristen gelten, nur "zögerlich" oder überhaupt nicht. Auf eine Anfrage vom Januar warte ich trotz Anmahnung bis heute auf eine Reaktion.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich mir deshalb Anfragen bei Angelegenheiten wie dieser "erspare". Das werde ich erst ändern, wenn sich in der Stadtverwaltung Miltenberg grundsätzlich was ändert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfgang Spachmann