· 

"... erflehe ich unterthänigst Auskunft in folgender mir dringlichen Angelegenheit ..."

so der Formulierungsvorschlag von Georg Kümmel in seinen Randnotizen im Bote vom Untermain am 17. November 2018 für Miltenberger, die etwas wissen wollen. Absolut lesenswert, einfach hier klicken

 

Der Miltenberger Bürgermeister Helmut Demel möchte gerne freundlich gefragt werden, wenn Bürger etwas wissen wollen.

 

Georg Kümmel hat deshalb im Miltenberger Stadtarchiv nachgesehen. Was dort vorgehalten wird, dürfte wohl erprobt und unserer Obrigkeit gefällig sein.

 

Das wußte ich bei der Bürgerversammlung letzte Woche leider noch nicht. Jetzt weiß ich wenigstens, was ich falsch gemacht habe.

 

Meine Fragen waren wohl nicht mit der notwendigen Demut formuliert, deshalb habe ich auch kaum verwertbare Anworten bekommen.

 

Mit ähnlichem Tenor wie diese Randnotizen gab es schon mal zwei Leserbriefe im Bote über Bürgermeister Helmut Demel:

Einfach klicken zum Lesen. Leserbriefschreiber sind oftmals gute Beobachter und formulieren sehr erfrischend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0