Unser Landrat Jens Marco Scherf wartet auf Antworten

Eben bin ich fast vom Sofa gefallen, als ich einen Beitrag unseres Landrats vom 01.02.2018 auf Facebook gesehen habe. Unser Landrat Jens Marco Scherf erwartet von einem Zukunftskongress Anworten auf die Anforderungen der Digitalisierung.

 

Der einzige Kommentar dazu spricht Bände, ich hätte es nicht besser formulieren können:

"... sind wir schon seit über 20 Jahren Digitalisierungsprofis ... Gut, dass die Kommunen nun auch anfangen. !!!"

 

Realsatire life. Während wir im 21. Jahrhundert leben, wartet unser Landrat darauf, dass ein Zukunftskongress ihn über die Anforderungen der Digitalisierung aufklärt.

 

Gehts noch? Wie wäre es, die Vorteile der Digitalisierung für die Bürger zu aktivieren? Warum nutzt der Landkreis nicht einfach, was schon da ist? Siehe Bürgerfreundliche Onlinedienste anstelle von mehr Personal.

 

Die ganze Facebook Seite ist aus meiner Sicht ein einziger Politik-Wellness-Quatsch. Angeblich hat Trump so die Wahl gewonnen. Muss man das deshalb kopieren? Dann fehlt nur noch, dass unser Landrat twittert. Nachtrag: Muss mich entschuldigen - unser Landrat twittert schon seit September 2016 - schlechte Recherche!

 

Nichts über reale Probleme, kein Beitrag zu Themen, die uns Bürger beschäftigen. Friede Freude Eierkuchen in Reinkultur - Zeitverschwendung, abgesehen natürlich von den satirischen Höhepunkten.

 

Fünf Leuten gefällt das. Mich würde interessieren, ob damit der Beitrag oder der Kommentar gemeint ist. Werden wir wohl nie erfahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0